Reinigungsanleitung Kaffeevollautomaten

So reinigen Sie Ihren Kaffee­vollautomaten richtig



Melitta Vollautomat

Damit Sie täglich Ihren Lieblings­kaffee genießen können, ist es wichtig, die Pflege Ihres Kaffee­automaten nicht in Vergessen­heit geraten zu lassen. Denn nur ein hygienischer Kaffee­vollautomat ist in der Lage, perfekten Kaffee zuzubereiten und das Beste aus der Bohne herauszuholen. Ebenfalls sorgt eine regelmäßige Reinigung für eine längere Lebens­dauer. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie täglich die Milch­düsen und –schläuche, den Trester- und Wasser­behälter leeren und reinigen, da diese Bestand­teile des Kaffee­vollautomaten besonders anfällig für Kalk, Schimmel und Bakterien sind.

Des Weiteren sollten Sie monatlich die Maschine entkalken und den Bohnen­behälter säubern. Mit den richtigen Hilfs­mitteln wird Ihnen die Reinigung Ihres Kaffee­vollautomaten leicht von der Hand gehen. Deshalb erklären wir Ihnen in den nächsten Schritten, welche Reinigungs­mittel Sie für die Säuberung der Bestand­teile eines Kaffee­vollautomaten benötigen und wie Sie diese richtig verwenden.





Crema Clean
Milchmodul

Nach dem Verzehr von leckeren Milch­getränken müssen die Milch­schaumdüsen, die Behälter und Milch­schläuche gereinigt werden. Viele Maschinen zeigen nach einem Bezug von Milch­getränken automatisch eine Milch­systemspülung an. Hierbei wird zuerst die Düse und der Schlauch mit heißem Wasser durchgespült und danach wird durch Dampf das restliche Wasser entfernt.

Am Ende des Tages folgt dann die Milch­system­reinigung. Hierfür verwenden Sie unseren Crema Clean. Dieses Reinigungs­mittel sorgt für eine hygienische Reinigung des Systems und entfernt alle Milch­ablagerungen, die Bakterien bilden könnten. Durch die Reinigung ist die Maschine optimal gesäubert und gepflegt. Die Anwendung unseres Crema Cleans ist ganz leicht. Sie befüllen einen Behälter 1:10 mit Crema Clean und Wasser. Stecken Sie das Ende des Milch­schlauches in den Behälter und starten Sie die auto­matische Milch­system­reinigung. Hierbei erhalten Sie bei den meisten Maschinen die genauen Anweisungen, wie Sie vorgehen sollen.

Nach der Reinigung des Milch­schlauches muss unterschieden werden, ob ein Cappuccinatore oder eine Dampf­lanze vorhanden ist. Wenn der Voll­automat über einen Cappuccinatore verfügt, muss dieser auseinander gebaut und in eine neue Lösung des Crema Cleans gelegt werden, damit sich die rest­lichen Milch­reste lösen können. Wenn eine Dampf­lanze vorhanden ist, können Sie diese entweder abwischen oder ebenfalls ausbauen und in eine neue Lösung des Milch­system­reinigers legen. Sie können Crema Clean für alle Milch­schaum­brühvor­richtungen, Milch­schaum­düsen und Milch­auf­schäumer aller Marken und Hersteller verwenden.



Zusammenfassung:

  • Milchspülung nach Bezug von Milch­getränken
  • tägliche Milch­system­reinigung
  • 1:10 Crema Clean mit Wasser vermischen
  • Cappuccinatore auseinander bauen und in die Lösung des Crema Cleans legen
  • Dampflanze abwischen oder auseinander bauen und in eine Lösung aus Crema Clean und Wasser legen


Clean Tabs
Reinigungstabletten-Einwurf

Durch das Mahlen und Pressen der Kaffee­bohnen treten Kaffee­fette aus. Diese legen sich über die kleinen Siebe in der Maschine und verstopfen sie. Da Kaffee­fette sich nicht mit Wasser lösen lassen, nutzen wir hier unsere Clean Tabs Reinigungs­tabletten. Die Tabletten lösen Verun­reinigungen und machen die Siebe wieder sauber und durch­lässig.

Wenn Sie einen Kaffee­vollautomaten mit integriertem Reinigungs­programm besitzen, sollten Sie regelmäßig nach ca. 40 – 50 Tassen oder alle 10 – 14 Tagen die Reinigungs­tabletten verwenden. Hier gibt Ihnen das Gerät genaue Anweisungen, wie Sie vorgehen müssen.

Durch die Clean Tabs erhalten Sie eine hygienische und professionelle Reinigung, wodurch Kaffee­fette und –öle gelöst und Bitter­stoffe vermieden werden. Sie erhalten somit alle Kaffee­spezialitäten in der gewohnten Qualität. Die Tabs sind geeignet für Kaffee­vollautomaten, Filter­kaffee­maschinen, Sieb­träger, Kapsel­systeme, Thermo­krüge & Kaffee­kannen sowie Sahne­spender aller Marken und Hersteller.



Zusammen­fassung:

  • regelmäßige Anwendung der Clean Tabs (nach ca. 40-50 Tassen oder nach 10-14 Tagen)
  • achten Sie auf die genauen Anweisungen des Kaffee­vollautomaten
  • Clean Tabs lösen Verun­reinigungen und Kaffee­fette



Coffee Clean
Brühgruppe

Zum Innen­bereich zählen der Kaffee­satzbehälter, die Tropf­schale und die Brühvor­:richtung. All dies sind Bestand­teile eines Kaffee­vollautomaten, die mit Kaffee in Berührung kommen.

Im Kaffee­satzbehälter landen am Ende einer Kaffee­ausgabe warme und feuchte Kaffee­reste. Täglich sollte dieser Behälter geleert und ausgespült werden, da dieser Bereich sehr anfällig für Schimmel ist. Mit der Zeit setzen sich im Kaffee­satzbehälter und in der Tropf­schale Kaffee­fette ab, die sich mit Wasser nur sehr schwer lösen lassen. Hier kommt unser Coffee Clean zum Einsatz. Sie sprühen einfach die Teile ein, die von Kaffee­fetten betroffen sind und lassen den Maschinen­reiniger 2 - 3 Minuten einweichen, damit sich die Kaffee­fette lösen können. Danach waschen Sie die betroffenen Teile ab. Allgemein kann gesagt werden, dass Sie mit unserem Maschinen­reiniger den kompletten Innen­bereich reinigen können. Selbst die Brüh­gruppe lässt sich mit Coffee Clean säubern. Nicht alle Brüh­gruppen lassen sich herausnehmen. Sollten Sie jedoch die Möglich­keit haben, dann sollten Sie diese alle 1 – 2 Wochen herausnehmen, da die Verschmutzungen an der Brüh­gruppe schlecht zu erkennen sind. Auch hier kann es zu Schimmel und Fett­rück­ständen kommen. Bitte verwenden Sie auch hier unseren Coffee Clean, denn dieser löst nur Verun­reinigungen, aber keine wichtigen Silikon­fette. Spül­mittel hingegen kann diese wichtigen Fette entfernen.

Durch Coffee Clean wird Ihr Gerät gepflegt sowie geschützt und Sie erhalten weiterhin eine spitzen Kaffee­qualität. Der Maschinen­reiniger ist geeignet für Kaffee­vollautomaten, Kaffee­maschinen, Sieb­träger sowie Kapsel­maschinen aller Marken und Hersteller.



Zusammen­fassung:

  • Kaffee­satz­behälter & Tropf­schale täglich leeren und ausspülen
  • Brüh­gruppe alle 1-2 Wochen säubern
  • Anwendung von Coffee Clean: einsprühen, einweichen (2-3 Minuten), abspülen
  • kompletter Innen­bereich kann mit Coffee Clean gereinigt werden



Perfect Clean
Wassertank

Mit der Zeit setzt sich im Wasser­tank und inner­halb der Maschine Kalk ab. Dieser sollte einmal im Monat mit Hilfe unseres Premium Entkalkers Perfect Clean entfernt werden.

Zu beachten ist, dass manche Maschinen einen eigenen Entkalkungs­rhythmus haben und sich selbst­ständig melden, wenn Sie entkalkt werden möchten. Des Weiteren müssen auch Maschinen entkalkt werden, die einen Filter benutzen. Der Filter verlängert ledig­lich den Inter­vall bis zur nächsten Entkalkung.

Perfect Clean schützt und pflegt Ihre Maschine durch 6 Additiven. Der Premium Entkalker ist für Kaffee­maschinen und Voll­automaten aller Marken und Hersteller geeignet.

Die Anwendung ist kinder­leicht. Sie geben einfach 100 ml Perfect Clean in den Wasser­tank und fügen dann max. 2 Liter Wasser hinzu. Danach schalten Sie das Entkalkungs­programm ein. Nach der Entkalkung spülen Sie den Wasser­tank mit klarem Wasser aus und lassen 1 – 2 Tank­füllungen durch die Maschine laufen. Durch Perfect Clean verlängern Sie die Lebens­dauer Ihres Kaffee­vollautomaten und erhalten einen gleich­bleibenden Kaffee­genuss.



Zusammen­fassung:

  • einmal im Monat sollte der Kaffee­vollautomat entkalkt werden
  • Maschine entkalken trotz eines Filters
  • beachten Sie den eigenen Entkalkungs­rhythmus eines Kaffee­vollautomaten
  • Wasser mit 100 ml Perfect Clean in den Wasser­tank geben und das Entkalkungs­programm starten
  • Wasser­tank mit klarem Wasser ausspülen und 1 - 2 Tank­füllungen durch die Maschine laufen lassen



Smart Clean
Gehäuse

Das Gehäuse eines Kaffee­vollautomaten ist häufig voll von Staub, Schmutz, Finger­abdrücken und Kaffee­fetten. Letzteres lässt sich nur sehr schwierig vom Gehäuse entfernen. Finger­abdrücke auf Touch­screens, verchromten Armaturen und Edelstahl­applikationen trüben den hoch­wertigen Gesamt­eindruck eines Kaffee­vollautomaten. Und dieser ist ja schließ­lich das High­light Ihrer Küche.

Mit unserem Micro­fasertuch Smart Clean entfernen Sie nicht nur Staub und Schmutz, sondern auch ganz leicht Kaffee­fette und Finger­abdrücke. Die gereinigten Stellen besitzen anschließend einen Lotus­effekt, wodurch neue Finger­abdrücke nach­haltig reduziert werden. Das Micro­fasertuch ist besonders für Glas, Kunststoff und Edel­stahl geeignet und hinterlässt auf diesen Ober­flächen einen streifen­freien Glanz.

Smart Clean ist für Geräte aller Marken und Hersteller geeignet und lässt Ihre Maschine wieder wie neu aussehen.



Zusammen­fassung:

  • Smart Clean entfernt Staub, Schmutz, Kaffee­fette und Finger­abdrücke
  • gereinigte Stellen erhalten einen Lotus­effekt, wodurch neue Finger­abdrücke reduziert werden
  • geeignet für Glas, Kunst­stoff und Edel­stahl






Was muss gereinigt werden? Wie häufig? Welche Hilfsmittel?
Milch­system­reinigung täglich Crema Clean
integriertes Reinigungs­programm ca. 40 - 50 Tassen oder nach 10 - 14 Tagen Clean Tabs
Kaffee­satz­behälter
Tropfschale
täglich Coffee Clean
Brühgruppe 1 - 2 Wochen Coffee Clean
Wassertank einmal im Monat Perfect Clean
Gehäuse nach Bedarf Smart Clean