Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Webshop auf unserer Internetseite. Dieser richtet sich ausschließlich an Unternehmer.

(2) Für den Vertrag gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn wir Ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.


§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Präsentation unserer Waren auf der Internetseite stellt eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, eine Bestellung und somit ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages abzugeben.

(2) Der Kunde gibt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab, indem er am Ende des Bestellvorgangs den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ betätigt.

(3) Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können die Bestellung des Kunden durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch die Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.

(4) Der Kunde hat während des Bestellvorgangs jederzeit die Möglichkeit, Eingabefehler zu korrigieren. Vor Abgabe der Bestellung werden sämtliche Eingaben übersichtlich angezeigt und können noch einmal geändert werden.


§ 3 Identität des Vertragspartners

Der Vertrag kommt mit der CP Group GmbH zustande.

CP Group GmbH
Winkelhausenstraße 10
49090 Osnabrück

Tel.: 0541 76013-0
E-Mail: info@coffee-perfect.de
Internet: www.coffee-perfect.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Dr. Marc Beimforde
Jan-Dirk Büsselmann

Registergericht: Amtsgericht Osnabrück 

Registernummer: HRB 18664 

Unsere Ust-IdNr: DE 812569069


§ 4 Speicherung der Bestelldaten

Die Daten sämtlicher Bestellungen des Kunden werden gespeichert und können auf der Internetseite unter der Rubrik „Mein Konto“ über den Button „Bestellungen“ jederzeit abgerufen und ausgedruckt werden.


§ 5 Lieferung und Lieferzeit

Ein etwaig geltend zu machender Verzugsschaden ist auf 5% des Lieferwertes begrenzt. Etwas anderes gilt nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.


§ 6 Preise und Versandkosten 

(1) Unsere Preise verstehen sich in EURO.

(2) Bei einem Bestellwert bis 99,99 EUR zzgl. MwSt werden Versandkosten in Höhe von 5,90 zzgl. MwSt pro Bestellung berechnet. Ab einem Bestellwert von 100,00 EUR zzgl. MwSt entstehen dem Kunden keine Versandkosten.


§ 7 Zahlung, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

(1) Die Zahlung kann gemäß den nachfolgenden Bestimmungen per „Kauf auf Rechnung“, per Bankeinzug, PayPal oder Vorkasse erfolgen.

(2) Bei „Kauf auf Rechnung“ wird der zu zahlende Betrag nach Rechnungserhalt fällig. Die Rechnungsstellung erfolgt mit Lieferung der Ware.

(3) Eine Zahlung per Bankeinzug ist nur möglich, wenn uns bereits ein wirksames SEPA-Mandant erteilt wurde. Sollte dies nicht der Fall sein, kann sich der Kunde hierzu separat mit uns in Verbindung setzen.

(4) Bei Zahlung per PayPal wird der Kunde nach Betätigung des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ auf das PayPal-Portal weitergeleitet, um die Zahlung durchzuführen.

(5) Bei Zahlung per Vorkasse ist die Zahlung nach Rechnungserhalt fällig; die Lieferung der Ware erfolgt nach Zahlungseingang.

(6) Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder unstreitig sind.

(7) Der Kunde ist zur Zurückbehaltung nur dann berechtigt, wenn die Gegenansprüche aus demselben Vertragsverhältnis stammen und rechtskräftig festgestellt wurden oder unstreitig sind.


§ 8 Gefahrtragung

Es gilt Lieferung „ab Werk“.


§ 9 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur Begleichung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung vor.


§ 10 Gewährleistung

(1) Bei Vorliegen eines Mangels gelten die gesetzlichen Vorschriften, soweit sich aus dem Nachfolgenden keine Einschränkungen ergeben. 

(2) Wir haben bei Vorliegen eines Mangels das Recht, die Art der Nacherfüllung zu wählen.

(3) Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr.

(4) Für Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels gilt § 11 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


§ 11 Haftung

(1) Wir haften, soweit uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zur Last gelegt werden kann. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit besteht nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt worden ist. Wird uns fahrlässiges Verhalten zur Last gelegt, haften wir nur für den typischerweise entstehenden Schaden.

(2) Eine Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt. Gleiches gilt für eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung, insbesondere eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.


§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. 

(2) Soweit sich aus dem Vertrag nicht anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort Osnabrück. § 8 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleibt hiervon unberührt.

(3) Gerichtsstand ist das für unseren Geschäftssitz zuständige Gericht.