Zwei Gläser mit Kaffee mit Schuss

Kaffee mit Schuss – eine alkoholische Kaffeeverführung

Kaffee mit Schuss leitet als kleine Belohnung den Feier­abend mit Freunden oder gemütlich auf der Couch ein. Gerade an den kalten und dunklen Tagen des Winters wärmen solche außer­gewöhnliche heiße Kaffee­kreationen Herz und Seele. Das hoch­prozentige Extra verleiht dem Heiß­getränk neue genussvolle Kaffee­kompositionen. Bekannte Heiß­getränke mit Schuss, wie Irish Coffee, Kaffee Baileys oder Kaffee Amaretto kennen wir alle. Wir haben passende Rezepte für Kaffee mit Schuss für einen neuen aufregenden Kaffee­genuss für Sie zusammen­gestellt.

Kaffee mit Schuss – Rezepte für die kalte Jahreszeit

Tasse mit Rüdesheimer Kaffee
Rüdesheimer Kaffee

Die Kaffee­spezialität Rüdesheimer Kaffee wurde bereits 1957 von Hans Karl Adam für Asbach, einem deutschen Fern­sehkoch der 1950er Jahre erfunden. Bis heute wird der Kaffee in einer speziellen Rüdesheimer Kaffee­tasse serviert.

    Zutaten:
  • 4 cl Asbach Uralt
  • 3 Würfel Zucker
  • aufgebrühter Kaffee
  • Sahne
  • Vanillezucker
  • Schokoraspel

Zubereitung:
Optimal bereiten Sie den Kaffee mit Schuss in einer Original Rüdes­heimer Kaffee­tasse zu. Ansonsten dient aber auch eine normale Haus­halts­kaffee­tasse. Die drei Würfel Zucker in die Tasse legen und mit 4 cl des gut erhitzten Asbach Uralt aufgießen. Damit sich der Zucker auflöst, wird das Getränk mithilfe eines langen Feuer­zeuges oder Streich­holz entzündet und verrührt. Das Ganze ca. 1 Minute brennen lassen. Danach wird heißer Kaffee bis etwa 2 cm unter dem Becher­rand hinzu­gegeben. Dem Kaffee mit Schuss wird eine Haube Vanille­zucker-Schlag­sahne aufgesetzt. Zur Dekoration kann der Rüdes­heimer Kaffee mit feinherben Schoko­raspeln bestreut werden.

Glas mit Pharisäer
Pharisäer

Aromatischer Kaffee trifft auf kräftigen Rum und süße Schlagsahne.

    Zutaten:
  • 1 Tasse Kaffee
  • 40 ml brauner Rum
  • frische Schlagsahne
  • 1 Stück Würfelzucker

Zubereitung:
Zuerst den braunen Rum leicht erwärmen und ihn in einer haus­halts­üblichen Tasse mit dem Zucker verschmelzen lassen. Anschließend die Tasse mit dem Kaffee auf­füllen. Zum Schluss den lecker duftenden Pharisäer mit der steif geschlagener Sahne voll­ständig abdecken.

Carajillo im Glas
Carajillo

„Feuer auf der Zunge, Samt in der Kehle und Wärme im Herzen." Der Kaffee mit Schuss aus Spanien.

    Zutaten:
  • 5 cl Espresso
  • 2 cl Brandy (z.B Osborne Veterano)
  • 1 TL Zucker

Zubereitung:
2 cl vom spanischen Brandy in ein kleines feuer­festes Glas gießen. Als Erstes den Brandy erwärmen (wenn möglich, mit einer Dampf­düse oder dem Dampf­strahl aus der Espresso Maschine) und anschließend mit einem langen Feuer­zeug oder Streich­holz vorsichtig entzünden. Zucker auf einen Tee­löffel geben und über die Flamme halten, bis der Zucker leicht karamellisiert. Der karamellisierten Zucker wird in den Carajillo Kaffee eingerührt, das verleiht dem Kaffee mit Schuss eine süße Note. Die noch brennende Flüssig­keit zum Schluss mit einem doppelten Espresso ablöschen. Ist die Flamme erloschen, kann der Carajillo genossen werden.

Viel Spaß beim Genießen Ihres Kaffees mit Schuss. Wir wünschen winterliche Kaffeeträume.

Infos anfordern
Informationen zum Produkt