Kaffee-Bananen-Smoothie im Glas

Kaffee-Bananen-Smoothie –
Koffein trifft auf Frucht



Dass Kaffee für viele einfach zu einem richtigen Frühstück dazu gehört, ist kein Geheimnis. Doch was, wenn man sein Lieblingsgetränk einfach mit dem morgendlichen Obst zum Kaffee-Smoothie mixt? Smoothies aller Art sind nicht nur hip, sondern auch aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken, die empfohlene Tagesration Obst und Gemüse wird einfach handlich als vollwertige Mahlzeit mit auf den Weg in Büro oder zum Sport genommen. Und zugegeben: die Vorstellung, sein komplettes Frühstück einfach to-go mitzunehmen, ist verlockend. Vor allem für Frühstücksmuffel scheint ein Kaffee-Smoothie eine gute Alternative zum regulären Frühstück zu sein. Wir haben für Sie ein Rezept für einen besonderen Smoothie getestet.



Ganze und klein geschnittene Bananen

Warum ausgerechnet Bananen?

Bananen sind ein toller Snack für Zwischendurch und reich an Vitamin B6 und Kalium, einem wichtigen Spurenelement, welches unser Herz schützt und den Blutdruck reguliert. Zusätzlich liefern Bananen dem Körper durch ihren Zuckergehalt neue Energie, sodass sie als Zutat im Frühstücksmüsli lange satt machen. Als kleiner Snack können sie im Büro dabei helfen, den Nachmittagshunger zu überwinden. Außerdem haben Bananen eine schöne Konsistenz, um sich optimal mit dem Kaffee zu verbinden. Somit ist der Griff zur Banane als Basis für einen Kaffee-Smoothie naheliegend.



Zutaten für Kaffee-Bananen-Smoothie auf Teller

Rezept Kaffee-Bananen-Smoothie

  • 1 Tasse kalten Kaffee
  • 1-2 Bananen (je nach Größe)
  • 100 ml Milch (oder Milchalternative)
  • Prise Zimt
  • Nach Bedarf etwas Honig oder ein anderes Süßungsmittel
  • Mixer
Schneiden Sie die Bananen klein und mixen Sie die Zutaten so lange, bis die ganze Masse schön cremig ist. Zwischendurch probieren, ob die gewünschte Konsistenz und der Geschmack den eigenen Wünschen entspricht und bei Bedarf Flüssigkeit hinzufügen oder nachsüßen. Zusätzlich können Sie den Smoothie mit Haferflocken zu einem langen sättigenden Frühstück mit Koffein-Kick machen. Jetzt können Sie Ihren Kaffee-Smoothie genießen.



Ausprobieren: andere Rezept-Ideen für Kaffee-Smoothies

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, deshalb ist bei allen Rezepten für Smoothies vor allen Dingen Experimentierfreude gefragt: Vielleicht probieren Sie auch mal anderes Obst wie Avocado oder mixen den Kaffee-Smoothie mit Kokosmilch, Kakaopulver oder auch Erdnussbutter. Je nach gewünschter Konsistenz können Sie mehr oder weniger Milch hinzugeben und auch mit der Intensität des Kaffees und der Süße rumprobieren, bis Sie Ihren persönlichen Geschmack getroffen haben. Mit Eiswürfeln gemixt, wird der Smoothie außerdem ein perfektes Getränk für warme Sommertage.