Glas mit Irish Coffee

Irish Coffee

Wenn Sie Urlaub in Irland machen, werden Sie den Irish Coffee in jeder Bar auf der Cocktail­karte als Hot Drink finden. Beim Irish Coffee handelt es sich um gesüßten Kaffee mit irischem Whiskey und einer leicht geschlagenen Sahne­haube. Und das beste: Das beliebte Getränk können Sie auch ganz einfach Zuhause nachmachen. Das passende Rezept und Tipps zur Zubereitung haben wir hier für Sie zusammen­gestellt.

Entstehung des Irish Coffee

Erfunden wurde der Irish Coffee im Jahre 1942 im Westen Irlands. Genauer gesagt, in einem Restaurant am Flug­hafen Foynes, heute bekannt als Shannon International Airport. Restaurant-Chef Joe Sheridan servierte für die durch­gefrorenen Passagiere, die auf den Weiter­flug ihrer Maschine nach Übersee warteten, Kaffee mit einem Schuss irischen Whiskey. Der Beginn einer neuen Kaffee­variation! International wurde der Irish Coffee bekannt, als im Jahr 1952 das Café “Buena Vista” in San Francisco die Idee von Joe Sheridan kopierte. Der Inhaber des Cafés flog selbst nach Irland, um die richtige Mischung der Zutaten heraus­zubekommen. In San Francisco machte er das Getränk dann berühmt, wodurch die USA fälschlicher­weise lange Zeit für den Ursprung des Irish Coffee gehalten wurden.

Frau genießt Irish Coffee

Rezept Irish Coffee

Sie benötigen:

  • Irish Coffee Glas
  • 4cl Irish Whiskey
  • Kaffee
  • 1 Teelöffel brauner Zucker
  • Geschlagene Sahne

Zubereitung:
Das Irish Coffee Glas wird zunächst vorgewärmt. Sollte Sie kein typisches Irish Coffee Glas in der typischen Tulpen­form besitzen, können Sie auch ein Glas in einer ähnlichen Form verwenden. Zunächst wird der irische Whiskey mit 1 Teelöffel braunem Zucker erhitzt. Während­dessen kann die Sahne geschlagen werden. Anschließend wird das Irish Coffee Glas mit heißem Kaffee und dem erhitzten Whiskey aufgefüllt. Danach das Glas bin zum Rand mithilfe eines Esslöffels mit der geschlagenen Sahne auffüllen. Hierbei ist Vorsicht geboten. Die Sahne sollte sich nicht mit dem Kaffee vermischten, sondern als eigene Schicht über dem Kaffee schwimmen. Klassisch wird das Heiß­getränk ohne Löffel serviert und nicht umgerührt, sodass der heiße Kaffee durch die kühle Sahne hindurch getrunken werden kann. Viel Spaß beim Genießen.

Infos anfordern
Informationen zum Produkt