Inneneinrichtung Kaffeehaus

Die professionelle Kaffeemaschine passt zum Erfolgskonzept Kaffeehaus, genau wie die Hand-Kaffeemühle

Die Kaffeehauskultur feiert Ihren weltweiten Sieges­zug. Auf der ganzen Welt gibt es Kaffee­häuser. Keine andere Metropole ist so eng mit Kaffee verbunden wie Wien. Die unzähligen, altein­gesessenen Kaffee­häuser haben Charme und werden täglich von vielen Touristen aufgesucht. Das Konzept hat eine lange Geschichte und der Erfolg gibt ihm Recht. Möglicher­weise lässt sich der Erfolg darauf zurück­führen, dass in den Kaffee­häusern Moderne auf Tradition trifft. Die professionelle Kaffee­maschine, steht neben der Hand-Kaffeemühle. Der Hipster arbeitet an seinem neuen Apple MacBook während er einen Mokka schlürft, der schon vor tausend Jahren auf die gleiche Weise zubereitet wurde. Der Espresso­automat gehört wie die professionelle Kaffee­maschine heute in allen Kaffee­häusern zum festen Inventar.

Alte Kaffeemaschine

Kein Kaffeehaus ohne professionelle Kaffee­maschine

Wer ein Wiener Kaffee­haus betritt, fühlt sich oftmals in eine andere, längst vergangene Zeit versetzt. Der Duft von köstlichem Kaffee liegt in der Luft, die Einrichtung ist oftmals traditionell, dunkle Hölzer treffen auf gemütliche Ohren­sessel und der Kellner wird noch „Herr Ober“ gerufen.

Der unvergleichbare Charme der Kaffee­häuser wird weit über die Grenzen Wiens geschätzt. Kaffee­häuser sind auf der ganzen Welt verbreitet. Wer jetzt noch erwartet, dass Zubereitungs-Equipment aus den Kaffee­häusern sei ursprünglich, der irrt sich gewaltig. Die moderne, professionelle Kaffee­maschine und der Espresso­automat werden im Kaffee­haus genauso selbst­verständlich eingesetzt wie das traditionelle Mokka­kännchen, was man schon vor hunderten von Jahren verwendete. Der Espresso­automat ist ebenso unverzichtbar, gerade weil Espresso die Basis für sehr viele Kaffee­variationen ist. Moderne Zubereitungs­arten treffen auf die Wiener Tradition und ergänzen sie perfekt. Aus diesem Grund darf der Espresso­automat in keinem Kaffee­haus fehlen.

Alte Kaffeemühle mit Kaffeebohnen

Das Kaffeehaus hat eine lange Geschichte erlebt bevor der Espresso­automat erfunden wurde

Lange bevor die professionelle Kaffee­maschine erfunden wurde, hat man in der arabischen Welt die Kaffee­pflanze kultiviert und die Bohnen zu einem aromatischen Getränk verarbeitet. Seit Mitte des 15. Jahr­hunderts wird Kaffee geröstet, gemahlen und aufgebrüht.

Die ersten Kaffee­schänken entstanden und wurden zu beliebten Hotspots. Der Espresso­automat war zu diesem Zeitpunkt noch lange nicht erfunden. Reisende lernten im beliebten Pilgerort Mekka Kaffee kennen und brachten ihn mit nach Europa. Wenige Jahre später entstanden in den Hafen­städten London, Hamburg, Marseille, Venedig und Amsterdam ab 1645 die ersten Kaffee­häuser. Bis der Espresso­automat erfunden werden konnte, dauerte es aller­dings noch etliche Jahr­hunderte. Der Espresso­automat wurde erst 1884 in Italien patentiert. Endlich konnte damit Espresso zubereitet werden, der wesentlicher Bestand­teil von Cappuccino und vielen anderen Kaffee­getränken ist. In Paris gab es 1672 das erste Lokal mit Kaffee­ausschank. Erst danach, im Jahr 1683, entstand das erste Kaffee­haus in Wien, allerdings erstmal ohne professionelle Kaffee­maschine.

Säcke mit Kaffeebohnen

Türkischer Mokka vor den Toren Wiens

Nach einer Legende über die Einführung der Kaffee­kultur in die Residenz­stadt der Habsburger, belagerten die Türken in den Expansions­kämpfen Wien. Die türkische Armee wurde vor den Toren Wiens geschlagen und rückte ab. Als Hinter­lassen­schaft ließen die Türken Säcke mit Kaffee­bohnen zurück. Diese Säcke erhielt Franz Georg Kolschitzky, der sich auf Seiten der Österreicher als tapfer erwies.

Nach einer anderen Quelle, erhielt der armenische Spion Deodato die Kaffeebohnen, der 1685 das erste Wiener Kaffee­haus eröffnete. Dies geschah viele Jahre, bevor der Espresso­automat und die professionelle Kaffee­maschine existierten. Erst deutlich später veränderte die professionelle Kaffee­maschine die Kaffee­zubereitung maßgeblich. Mit einem professionellen Kaffee­automaten hat heutzutage jeder ein Stückchen Wiener Kaffee­hauskultur zu Hause.

Infos anfordern
Informationen zum Produkt