Hand hält Tasse mit Cappuccino

So gelingt Ihnen der perfekte Milchschaum –
auch ohne Vollautomat von jura



Die Konsistenz des Milchschaums hat großen Einfluss auf den Geschmack. In der Regel sollte der Milchschaum cremig sein. Viel zu fester Milchschaum, auch liebevoll Bauschaum genannt, hat eigentlich nichts auf dem Kaffee verloren. Dennoch gibt es durchaus Kaffeetrinken, die diese Art von Schaum bevorzugen. Doch wie funktioniert eigentlich das Aufschäumen von Milch, wenn ich keinen jura Kaffeeautomat zu Verfügung habe?

Beim Aufschäumen wird Luft unter die Milch gehoben. Dabei werden die Eiweiß- und Fettmoleküle durcheinander gewirbelt und umschließen anschließend kleine Luftbläschen. Je nach Aufschäumart und Dauer wird der Milchschaum cremiger oder fester. Für einen cremigen und luftigen Milchschaum sind sowohl Fett- als auch Eiweißgehalt entscheidend. Die Milch sollte vor dem Aufschäumen kalt aus dem Kühlschrank kommen. Während des Erwärmens sollte die Milch nicht mehr als 60 Grad erreichen, denn sonst gerinnen die Eiweiße. Das hat zur Folge, dass der Schaum sehr schnell in sich zusammen fällt.



Frau schäumt mit Hilfe einer Dampflanze Milch auf

Mit welchen Hilfsmitteln lässt sich Milch aufschäumen?


Die Auswahl an Hilfsmitteln zum Aufschäumen von Milch ist groß und sehr unterschiedlich. Einige Hilfsmittel sind einfach in der Bedienung, andere erfordern Geschick, Übung und etwas Krafteinsatz bevor ein guter Milchschaum gelingt.

  • Schneebesen: Wer keinen Milchaufschäumer zuhause hat, der kann einfach auf einen Schneebesen zurückgreifen. Dazu erwärmen Sie als erstes die Milch. Achtung: Nicht wärmer als 60 Grad. Anschließend die Milch in ein großes Gefäß umfüllen und mit dem Schneebesen – ähnlich wie Sahne – schlagen. Machen Sie alles richtig, erhalten Sie nach wenigen Minuten einen tollen Milchschaum für Cappuccino, Latte Macchiato und Co.
  • Hand-Milchaufschäumer: Der Hand-Milchaufschäumer funktioniert ähnlich wie die Methode mit dem Schneebesen. Die kalte Milch wird in den Milchaufschäumer gegeben und auf dem Herd erhitzt. Anschließend wird mithilfe des vorhandenen Siebes und durch Auf- und Abwärtsbewegungen die Milch schaumig. Der Vorteil dieses Milchaufschäumers ist, dass ihr nur dieses eine Gefäß braucht.
  • Stab-Milchaufschäumer mit Batterie: Wer einen Stab-Milchaufschäumer für die Herstellung des Milchschaumes benutzt, der startet mit dem Erhitzen der Milch. Anschließend füllt man diese in ein Glas oder anderes hohes Behältnis. Nun taucht man den Milchaufschäumer in die Milch und bringt diese mit Auf- und Abwärtsbewegungen zum Schäumen. Mit etwas Übung gelingt so kinderleicht ein lockerer Milchschaum. Der Vorteil des batteriebetriebenen Milchaufschäumers ist, dass man problemlos die Menge der Milch, die aufgeschlagen werden soll, nach Bedarf anpassen kann.
  • Elektrischer Milchaufschäumer: Wer Milchschaum mithilfe eines elektrischen Aufschäumers herstellen möchte, muss eigentlich nicht viel tun. Einfach Milch bis zur Markierung in den Milchaufschäumer geben und schon kann es losgehen. Das ist ähnlich komfortabel, wie die Milchschaumherstellung mit einem jura Kaffeeautomaten. Das tolle: Neben warmen Milchschaum können einige Geräte auch kalten Milchschaum herstellen oder die Milch einfach nur erwärmen z.B. für Kakao.
  • Vollautomat: Wer sich etwas Luxus gönnen möchte, der leistet sich einen Vollautomaten z.B. eine jura Impressa. Die meisten Geräte können vollautomatisch Milchschaum herstellen. Jedoch wählt man eigentlich ein Kaffeegetränk, welches der Vollautomat auf Knopfdruck zubereitet. So können die Vollautomaten von jura einen tollen Latte Macchiato mit drei Schichten herstellen, ohne dass Sie sich um irgendetwas kümmern müssen.
  • Dampfdüse: Wer einen Siebträger hat, verfügt zumeist auch über eine Dampfdüse oder Dampflanze. Beim Aufschäumen ist hier vor allem Übung und Ausdauer gefragt. Zwar gibt es unzählige Anleitungen und Videos im Netz, doch letztendlich müssen Sie es einfach ausprobieren und testen. Wer einmal den Dreh mit der Dampfdüse raus hat, der kann sich jederzeit auf tollen und cremigen Milchschaum freuen.



Person gießt Latte Art in Cappuccino

Welche Milchsorten eigenen sich zum Aufschäumen im jura Kaffeeautomaten?


  • Vollmilch: Vollmilch lässt sich nicht besser aufschäumen als andere Sorten, trägt aber dank des hohen Fettgehaltes den Geschmack des Kaffees bzw. Espressos besser.
  • Fettarme Milch: Auch fettarme Milch lässt sich gut aufschäumen. Da sie weniger Fett enthält trägt sie allerdings den Kaffeegeschmack nicht ganz so gut.
  • Fettfreie Milch: Auch sie lässt sich aufschäumen, hier ist es aber absolute Geschmackssache ob Ihnen der Kaffee anschließend mundet.
  • Soja Milch: Anders als häufig behauptet eignet sich auch Soja-Milch zum Aufschäumen. Allerdings kann es durchaus sein, das eine Sorte sich besser Aufschäumen lässt als eine andere Soja-Milch. Daher einfach Soja-Milch von verschiedenen Herstellern testen.
  • Laktosefreie Milch: Wer unter Laktoseintoleranz leidet kann mit laktosefreier Milch ebenfalls einen super Milchschaum für Cappuccino und Co. zaubern.
  • Kokos- und Mandelmilch: Nicht aufschäumen lassen sich Kokosmilch und Mandelmilch. Das liegt daran, dass der Protein- bzw. Eiweiß-Anteil zu niedrig ist. Zwar gibt es mittlerweile aufschäumbare Varianten dieser Milchsorten, diesen wurde aber nachträglich Fette und Proteine hinzugefügt. Da muss jeder selber entscheiden, ob er diese Sorten trinken möchte.

Sollten Sie jedoch das Gefühl haben, dass Ihre Milch sich nicht gut aufschäumen lässt, ist es ratsam eine einfach mal eine andere Marke in Ihrer jura Impressa zu testen. Es kann durchaus sein, dass zwar der Fettgehalt bei beiden Milchprodukten gleich ist, sich der Eiweißgehalt aber unterscheidet. Daher brauchen Sie nicht sofort den Kopf in den Sans stecken, wenn beim ersten Versuch nicht der gewünschte Milchschaum entstanden ist.



Cappuccino mit Latte Art

Latte Art und wie man Kaffee mit Milch verziert


Es ist voll im Trend, angesagte Szene-Cafés kommen nicht mehr ohne aus und bei YouTube gibt es unzählige Videos zum Thema: Die Rede ist von Latte Art - so bezeichnet man die Gestaltung von Milchschaum. Sie ist vor allem für Baristas eine wichtige Disziplin, kann man sich so einen Namen machen und von der Konkurrenz absetzten. Jedes Jahr messen sich Baristas darum, wer die beste Latte Art herstellen kann. Jetzt werden bei einigen Fragezeichen auftauchen? Milchschaum gestalten – bitte was? Gerade bei Trendgetränken wie dem Flat White gehört diese Art der Gestaltung dazu. Doch auch auf einen Cappuccino sehen Muster toll aus.



Cappuccino mit Fußballmuster aus Kakao

Welche Techniken gibt es?


Die ursprüngliche Variante des Latte Arts ist das kunstvolle Eingießen des Milchschaums in eine Tasse mit Espresso. Dazu sollte der Milchschaum flüssig sein und sich gut gießen lassen. Mit der richtigen Technik kann man so Blätter, Bäumchen und Herzen kreieren. Es dauert ein wenig, bis man den Dreh für die Eingießtechnik raus hat. Hat man ein Händchen dafür entwickelt, kann man experimentieren und fantasievolle Muster herstellen.

Eine andere Variante der Latte Art ist die Verzierung mit Schokoladensauce. Es beginnt mit der Herstellung des Milchschaums. Dieser wird wieder in einen Espresso gegossen, allerdings ohne besondere Eingießtechnik. Nun kommen Schokosauce, Zahnstocher, Schablonen und andere kleine Helferlein zum Einsatz. Wer möchte, kann auch mit Karamellsauce arbeiten. Einfache die Sauce auf den Milchschaum geben und mit den Werkzeugen nach Wunsch verzieren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Schauen Sie doch einfach im Internet nach Inspiration.





Kann ich Latte Art selber machen?


Nun stellt sich Ihnen natürlich die Frage, ob Sie das auch können? Ja, mit den richtigen Hilfsmitteln kann zuhause jeder zum Latte Art Künstler werden. Sie benötigen dafür ein Milchkännchen, eine Kaffeetassen, Espresso und natürlich Milchschaum. Wer nicht Gießen sondern lediglich verzieren möchte, der braucht noch Schoko- oder Karamellsauce und Zahnstocher.

Besitzen Sie einen Siebträger mit Dampflanze, so benötigen Sie zwar für das Aufschäumen auch etwas Geschick und Übung, aber dann können Sie wunderbar cremigen Milchschaum erzeugen.

Wer einen Vollautomaten, z.B. von jura, besitzt, der brauch nur dem Bezug für Milchschaum starten und kann direkt mit seinen Latte Art-Projekt beginnen.

Bei anderen Aufschäum-Arten müssen Sie etwas testen, was die perfekte Konsistenz für Latte Art ist. Und immer dran denken, für Latte Art benötigen wir cremigen und flüssigen Milchschaum, keinen Bauschaum!

Und dann kann es auch schon losgehen. Schauen Sie sich im Internet um, dort gibt es zahlreiche Videos und Beschreibungen, die sich super für Anfänger eignen. Probieren Sie es einfach aus!