Tassen & Kannen

Tassen & Kannen

Kalter Kaffee schmeckt niemandem. Daher ist es gerade bei Espresso wichtig, die Tassen vorzuwärmen. Denn vorgewärmte Tassen halten den Kaffee länger warm und fördern die Aroma­entwicklung.

Löst sich die Crema ungewöhnlich schnell auf, kann es an kalten oder aber auch viel zu heißen Tassen liegen. Hierfür gibt es Tassen­wärmer, die die Tassen auf eine optimale Temperatur vorheizen. Einige Sieb­träger und Kaffee­vollautomaten verfügen über eine beheizte Tassen­abstellfläche. Wer nicht über so eine Zusatz­funktion verfügt, der kann sich auch separat einen Tassen­wärmer kaufen. Alternativ kann man seine Tasse einfach mit heißem Wasser vorwärmen.

Kommt es allerdings erst gar nicht zu einer richtigen Crema­bildung, dann kann es an einer verschmutzten Tasse liegen. Denn Fett verhindert, dass sich die Crema bilden kann.


fertig gekochter kaffee

Sie haben sowohl die Tassen vorgewärmt, als auch bei der Zubereitung alles richtig gemacht und dennoch schmeckt der Kaffee bitter.
Das kann auch daran liegen, dass Sie ihn anschließend auf der Heiz­platte warm gehalten haben. Halten Sie fertigen Kaffee nicht auf der Heiz­platte Ihrer Kaffee­maschine warm, sondern füllen Sie ihn in eine Thermos­kanne um.
So bleibt er warm und aromatisch ohne bitter zu werden.




Weitere Tipps für "besseres Kaffeearoma":
 tassen
Tassen & Kannen