Mann mit Brille sitzt hinter Monitor

Nachts am Kaffeevollautomat -
Wie überlebe ich die Nachtschicht im Büro?



Viele Menschen mit Bürojob kennen das Problem: Ein Artikel muss noch dringend für die Redaktion geschrieben oder eine wichtige Veranstaltung vorbereitet werden. Vielleicht möchten Sie auch einfach Ihren Kollegen bei der Fertigstellung eines Projekts unterstützen – schon wird aus dem wohlverdienten Feierabend eine Nachtschicht im Büro mit regelmäßigem Gang zum Kaffeevollautomaten. Wie Sie trotzdem die Arbeit in der Nacht überleben und was Sie außerdem beachten sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.



Mann trinkt nachts Kaffee vor dem Laptop

Kaffeevollautomat: Retter in der Not

Solche ungeplanten Nachtschichten kommen in unserer Gesellschaft und der modernen Wirtschaft häufiger vor, als uns lieb ist. 24 Stunden produktiv oder erreichbar zu sein, ist schon lange keine Seltenheit mehr. Manche Nachteulen freuen sich vielleicht, wenn ihnen nachts im Büro niemand den Platz am Kaffeevollautomaten streitig macht. Aber viele frühe Vögel leiden besonders unter ungeplant langen Arbeitstagen und Nächten. Da die Leistungskurve der meisten Menschen sinusförmig ist, lässt die Konzentration merklich nach und die Rückkehr zum vorherigen Arbeitsniveau fällt besonders schwer.

Wenn Sie schon im Vorfeld wissen, dass noch Arbeit ansteht, können Sie sich mit ausreichend Schlaf in der vorherigen Nacht besser auf den Einsatz vorbereiten. Außerdem sollten Sie genug trinken und darauf achten richtig zu essen. Am besten sind leichte Speisen, um das berüchtigte „Suppen-Koma“ zu vermeiden. Viele schwören auf den Kaffeevollautomaten im Büro, um solche langen Nächte im Büro zu überstehen.



Frau telefoniert vor offenem Fenster

Wirkung von Kaffee

Die anregende Wirkung von Kaffee ist unumstritten: in einer Tasse stecken 100mg Koffein, welches den Kreislauf anregt, die Blutgefäße weitert und die Durchblutung des Gehirns verbessert. Die Wirkung des Koffeins entfaltet sich ungefähr 20 bis 30 Minuten nachdem man es zu sich genommen hat. In kleineren Dosen durch die Nacht hinweg verteilt, kann Kaffee dabei helfen, die Konzentrationsfähigkeit aufrecht zu erhalten, sodass auch zeitkritische Projekte ihren Abschluss finden können.

Ist man nicht alleine im Büro, kann der Gang zum Kaffeevollautomaten außerdem die Kreativität anregen, wenn man ihn mit einer kleinen Pause zum Brainstormen mit den Kollegen verbindet. Ohnehin sollte bei einer solchen Nachtschicht auf ausreichend Bewegung geachtet werden; kurze Rundgänge durchs Büro und frische Luft am offenen Fenster machen munter. Auch ein paar kleine Dehnübungen können Ihnen dabei helfen, wach zu bleiben. Gönnen Sie sich zum Kaffee aus dem Kaffeevollautomaten auch ein paar kleine Knabbereien wie Paprika oder Gurke, die in langen Nächten einen zusätzlichen Frischekick geben.

Ein letzter Tipp: Belohnen Sie sich nach einer durchgemachten Nacht für die getane Arbeit und kehren dann schnell wieder zum gewohnten Schlafrhythmus zurück.