Marken und Modelle

Modellvergleich


Der Kaffeevollautomaten-Markt wächst und es gibt unzählige Marken und Hersteller, die die verschiedenen Preissegmente bedienen. Wer sich hier einen Überblick verschaffen möchte, hat es nicht leicht. Daher stellen wir Ihnen einige Marken und deren Produktserien vor.


Jura
Serie/Linie Eigenschaften
GIGA Perfektion hoch zwei für den privaten Haushalt: zwei Scheibenmahlwerke, zwei Pumpen, zwei separate Heizsysteme und zwei Bohnenbehälter. Die GIGA-Modelle sind Premiumgeräte und in der Lage Kaffee und Milch gleichzeitig zuzubereiten und auszugeben. 19 vorprogrammierte Produkte und 21 Speicherplätze für weitere Kaffeerezepte lassen keine Wünsche offen.
ENA und ENA Mirco Die beiden Reihen sind vor allem eines: kompakt. Mit ihren geringen Maßen findet diese Modellreihe in jeder Küche einen Platz. Je nach Modell variiert die Ausstattung. Während ein Modell nur die minimalste Ausstattung beinhaltet, trumpfen die höheren Modellnummern aus diesen beiden Reihen mit sämtlichen Jura-Raffinessen wie P.E.P, Vorbrühfunktion und AromaG3-Mahlwerk auf. Erhältlich mit und ohne Milchsystem.
A-Linie Die A-Linie überzeugt mit den gleichen kleinen Abmessungen wie die ENA-Serien. Zusätzlich bietet sie jedoch eine größere Getränkevielfalt und mehrere Speicherplätze für individualisierte Kaffeerezepte.
C-Linie Die C-Linie bietet vor allem Einsteiger-Modelle, die die wichtigsten Vollautomaten-Funktionen umfassen. Die minimalistischen Bedienelementen und Funktion ermöglichen eine leichte Handhabung und einen schnellen Einstieg in die Welt der Kaffee-Vollautomaten.
E-Linie TFT-Display und eine größere Produktauswahl – das bietet die E-Linie. Neben vier programmierbaren Direktwahltasten verfügt diese Linie bereits über P.E.P. für noch mehr Aroma im Espresso und Ristretto.
F-Linie Gegenüber der E-Linie hat die F-Linie ein neues Bedienelement integriert: den Rotary Switch.
J-Linie Die aktive Bohnenüberwachung und die Wahl zwischen Milch und Milchschaum machen die J-Linie noch facettenreicher. Des Weiteren warten einige Modelle dieser Linie mit hochwertigen Materialien wie Carbon und Aluminium auf Sie.
Z-Linie Die High-End-Geräte kommen mit sämtlichen Funktionen Raffinessen für den perfekten, aber stets individuellen Kaffeegenuss daher. Vielfältige Einstellungen lassen keine Wünsche in jeglicher Hinsicht offen.

Melitta
Serie/Linie Eigenschaften
Caffeo Solo Nichts als purer Kaffeegenuss, das verspricht der kompakte Automat Caffeo Solo. Für Milchspezialitäten gibt es die Variante Caffeo Solo & milk mit Dampflanze und die Variante Caffeo Solo & perfect milk mit manueller Cappuccinatore.
Caffeo Barista Die Caffeo Barista überzeugt durch ihr innovatives Bediensystem Touch&Slide. Nach dem Auswählen des Getränks kann man einfach per Sensorberührung die Kaffeemenge und -stärke einstellen. Darüber hinaus bietet sie Platz für zwei Bohnensorten, die je nach Modell manuell oder automatisch ausgewählt werden können. Persönliche Einstellungen können dank My Coffee Memory gespeichert werden.
Caffeo Varianza Die Caffeo Varianza bietet absolute Spontanität. Mit My Bean Select können einfach separat Bohnen für eine Tasse eingefüllt werden. Je nach Modell variieren das Display und das Milchsystem.
Caffeo Passione Schlicht, kompakt und ohne Schnickschnack. Ähnlich der Caffeo Varianza bereitet der Caffeo Passione Kaffee und Milchspezialitäten in der gewünschten Stärke zu. My Bean Select entfällt. Display und Milchsystem sind von der Modellwahl abhängig.
Caffeo CI Neben dem Aussehen und dem Bedienkonzept unterscheidet sich die Caffeo CI kaum von der Caffeo Barista.
Caffeo Gourmet Ähnlich der Caffeo CI unterscheidet sich die Caffeo Gourmet vor allem durch ihr Milchsystem: Einer „Perfect Cappuccino“-Dampfdüse.

Logo Siemens
Serie/Linie Eigenschaften
EQ.5 Die EQ.5 ist die Einsteiger-Linie von Siemens. Von der Dampflanze zur One-Touch-Funktion, von Indikatorlämpchen bis Klartext-Display. Die Modelle dieser Linie decken alle Wünsche des mittleren Preissegmentes ab.
EQ.6 Anstatt Drehregler wird die EQ.6 über Sensorfelder, die Getränkesymbole darstellen, bedient. Je nach Modell ist sogar die Zubereitung zweier Getränke (Kaffee und Milchspezialität) gleichzeitig möglich.
EQ.8 Die EQ.8 überzeugt durch ein extra leises Mahlwerk, dem singlePortion Cleaning (Durchspülen aller Leitung nach jedem Bezug) und 6 Benutzerprofilen zum Abspeichern der persönlichen Kaffeeeinstellungen. Des Weiteren gibt es zusätzlich mehrere Heißwasserstufen.
EQ.9 Je nach Modell bringen die Automaten ein oder zwei Bohnenbehälter mit. Zur weiteren möglichen Ausstattung gehören ein Tassenwärmer, ein farbiges TFT-Display, eine Kannenfunktion und ein baristaMode für zusätzliche Aroma-Einstellungen.

Bosch
Serie/Linie Eigenschaften
VeroCafe VeroCafe ist das Einsteigermodell von Bosch. Bedient wird der Vollautomat mit Drehreglern und LED-Anzeigen. Je nach Modell verfügt das Gerät über eine Dampflanze oder eine One-Touch-Funktion.
VeroAroma Das Mittelsegment der Kaffee-Vollautomaten von Bosch heißt VeroAroma. Aroma DoubleShot (für extra starken Kaffee), OneTouch Double Cup für Kaffee- und Milchgetränke und SinglePortion Cleaning (Reinigung aller Leitungen nach jedem Bezug) ergänzen die zahlreichen Funktionen.
VeroSelection Die Premium-Vollautomaten der Linie VeroSelection überzeugen durch sechs personalisierbare Profile, der automatischen Anpassung des Mahlwerks an die Bohnen, dem Frühwarnsystem bei wenig Wasser und niedrigem Bohnenstand, sowie dem Zero Energy Switch-Off (Netztrennung zu voreingestellter Zeit).

Miele
Serie/Linie Eigenschaften
CM6 Die Modelle der Linie CM 6 arbeiten mit einem DirectSensor Display und sind in der Lage zwei Spezialitäten (egal ob Kaffee- oder Milchgetränk) gleichzeitig zuzubereiten. Darüber hinaus kann sie sich automatisch per Zeitsteuerung an- und ausschalten.
CM7 Die Linie der CM 7 von Miele bieten noch mehr Getränkespezialitäten. Hinzu kommen verschieden Heißwassertemperaturen für Grünen, Schwarzen, Kräuter- und Früchtetee. Um mehrere Personen gleichzeitig mit Kaffee versorgen zu können, gibt es die Kannenfunktion. Eine Besonderheit der CM 7500: Sie verfügt über eine AutoDescale-Funktion, die dank Entkalkungskartusche automatisch Entkalkungszyklen durchführt, ohne, dass Sie sich darum kümmern müssen.

Nivona
Serie/Linie Eigenschaften
CafeRomatica 646/ 656 Die CafeRomatica 646 & 656 gehören zu Nivonas Einsteigermodellen. Ausgestattet mit einer manuellen Cappuccinatore, einer Vorbrühfunktion und der Steuerung über Drehregler und Symboldisplay ermöglicht sie einen leichten Einstieg in die Vollautomaten-Welt.
CafeRomatica 757/ 760/ 767/ 777 Die Modelle dieser Linie verfügen über persönlich programmierbare Kaffeerezepte und durch den Kombiauslauf über die One-Touch-Funktion. Des Weiteren ist ein Textdisplay verbaut
CafeRomatica 838/ 848/ 858 Die neuesten Kaffee-Vollautomaten aus dem Hause Nivona verfügen über eine One-Touch-Funktion, die je nach Modell auch zwei Getränke gleichzeitig zubereiten kann. Das farbige TFT-Display und die automatische Füllstandüberwachung komplettieren das High-End-Gerät.

Wie bereits erwähnt ist das Angebot an Kaffeevollautomaten vielfältig. Neben den oben genannten Herstellern gibt es noch weitere wie Krups, Saeco und Philips und eine Menge mehr. Haben Sie mit Hilfe unserer Fragen aus dem vierten Abschnitt unseres Kaufratgebers Ihre Wünsche und Vorstellungen definiert, so können Sie am besten die Geräte der engeren Auswahl per Vergleich gegenüberstellen. Das ermöglicht das Erkennen von Unterschieden, die für mögliche Preisdifferenzen verantwortlich sind.




Weitere Themen rund um die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten:
Modellvergleich
Der Voll­automaten-Modell­vergleich