Information Kaffeevollautomat

Kaffeevollautomaten


Ein Kaffeevollautomat gehört zur Gruppe der Kaffeemaschinen und ist eine Kombination aus mehreren Haushaltsgeräten – Kaffeemühle, Filtermaschine und Milchaufschäumer. Neben dem gewohnten Zubereiten von heißem Kaffee, besitzt ein Vollautomat ein Mahlwerk zum Mahlen von Kaffeebohnen direkt vor der Kaffeezubereitung. Ebenfalls enthalten viele Geräte ein Milchsystem zum Aufschäumen und Erhitzen von Milch für die Herstellung von Latte Macchiato und Cappuccino. Anders als gewohnt bereitet ein Kaffeevollautomat einzelne Portionen bzw. Tassen und keine großen Mengen zu.

Die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten ist mit einer größeren Investition verbunden, da die günstigsten Geräte ab einem Verkaufswert von ca. 300 € erhältlich sind. Die Ausstattung und die Extras des Vollautomaten sind vom jeweiligen Preissegment abhängig. Wer ein High-End-Gerät mit jeglichen Funktionen und Umfang haben möchte, der muss mit einem Preis im vierstelligen Bereich rechnen.



Filterkaffeemaschine

Wie unterscheidet sich ein Kaffeevollautomat von anderen Kaffeemaschinen?


Der größte Unterschied zu allen anderen Arten von Kaffeemaschinen, der vor allem auch einen geschmacklichen Unterschied macht, ist das Mahlen der Bohnen direkt vor dem Brühen des Kaffees.

Anders als bei einer Filterkaffeemaschine wird der Kaffee nicht aufgebrüht, sondern das Wasser mit Druck (bei Espresso 7 - 9 bar) durch das Kaffeemehl gepresst. Das sorgt für ein angenehmes Aroma und weniger Bitterstoffe, was sich in der Bekömmlichkeit des Kaffees wiederspiegelt. Ebenfalls ist der Druck für die Entstehung der Crema verantwortlich, welche ein samtiges Lippengefühl hinterlässt und somit das Geschmackserlebnis abrundet.

Die kurze Zubereitungszeit gegenüber herkömmlichen Filtermaschinen, sowie die Möglichkeit einzelne Tassen nach Bedarf zuzubereiten sind ebenfalls wichtige Punkte. Der Kaffee wird nicht auf Vorrat gekocht, sondern auf Knopfdruck frisch zubereitet. Gegenüber einer Filterkaffeemaschine bietet ein Vollautomat eine breitere Getränkevielfalt. Neben schwarzem Kaffee kann ebenfalls Espresso zubereitet werden. Ist ein Milchsystem vorhanden können zusätzlich auch Milchkaffee, Cappuccino, Latte Macchiato und weitere beliebte Milchspezialitäten kreiert werden.


Kapselmaschine

Kapsel- und Padmaschinen bereiten ebenfalls bei Bedarf das Wunschgetränk frisch zu. Die gebotene Spezialitätenvielfalt steht der eines Vollautomaten fast in Nichts nach. Allerdings ist der Kaffee in den Pads oder Kapseln bereits gemahlen. Hier punktet ein Kaffeevollautomat vor allem mit den frisch gemahlenen Bohnen, in denen bis zum Schluss das Aroma festgehalten wird. Und da weder Kapseln oder Pads entsorgt werden müssen, sind Kaffee-Vollautomaten ebenfalls umweltfreundlicher als andere Geräte.

Ein weiterer Vorteil ist der geringe Tassenpreis. Pads und Kapseln sind in der Praxis sehr teuer, vor allem, da einige Produkte nur von einem Hersteller produziert werden und man so gebunden ist. Die Möglichkeit auf ein günstigeres Produkt eines anderen Produzenten umzusteigen, entfällt.

Kurzum: Ein Kaffee-Vollautomat vereint einfache Bedienung mit hoher und gleichbleibender Produktqualität zum kleinen Preis.



Vorteile Kaffeevollautomat

Vorteile eines Kaffeevollautomaten gegenüber anderen Kaffeemaschinen


  • Frisch gemahlene Bohnen, ohne eine separate Kaffeemühle
  • Kaffeespezialitäten wie im Café
  • Günstiger in der Kaffeeherstellung (im Vergleich zu Pads und Kapseln)
  • Freie Produktwahl (keine Bindung an Hersteller)
  • Kurze Wartezeit bei Produktbezug
  • Eine große Getränkevielfalt (wenn ein Milchsystem vorhanden ist)
  • Gleichbleibende Produktqualität



Weitere Themen rund um die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten:
Welche Vorteile bietet ein Kaffee-Vollautomat?
Welche Vorteile hat ein Voll­automat?