Gespräche am Kaffeevollautomaten im Büro

Kaffeevollautomaten fürs Büro:
Für mehr Teamzusammenhalt



Die Kaffeemaschine in der Firma fördert Gespräche unter Kollegen

Ohne Kaffeemaschine? Die Firma wäre eine andere: Verschiedene wissenschaftliche Studien belegen, dass Smalltalk die Motivation am Arbeitsplatz erheblich fördert. Und Spezialitäten, frisch serviert vom Kaffeevollautomat im Büro, steigern den Effekt. Ob Espresso oder Latte Macciato: Man kann sich an der Tasse beim Gespräch einfach gut festhalten. Zum Glück hat die Zigarette dazu ausgedient und heute hilft gesund und genussvoll das Heißgetränk aus den Kaffeevollautomaten.

Im Büro ist Kommunikation etwas abseits des Arbeitsplatzes essenziell für die Abläufe des Unternehmens. Alles fließt: Der Kaffee, die Gedanken, der Austausch. Kaffeevollautomaten fürs Büro agieren dabei individuell und flexibel und liefern stets das Lieblingsheißgetränk auf Knopfdruck. Früher setzte man eine Kanne auf, deren Inhalt dann verteilt und sofort getrunken werden musste, bevor der Kaffee wieder kalt wurde. Heute schlendert man zum Hightech-Gerät und lässt sich kulinarisch verwöhnen – zu jeder Zeit. Wer mag, lädt seine Kollegin oder seinen Kollegen dazu ein, denn viele Kaffeevollautomaten im Büro geben direkt zwei Kaffees auf eine Anforderung hin aus. Wir haben mal Mäuschen gespielt und den Plaudereien in der Kaffeeküche zugehört. Schon hier sei verraten: Das Büro wird durch den Kaffeevollautomat zu einem noch besseren Platz.



Kennenlernen im Büro

„Und wie trinkst Du Deinen Kaffee so?“ – Kennenlernen im Büro am Kaffeevollautomat

Man kann noch so selbstbewusst sein: Der erste Tag ist eine Herausforderung im Büro. Der Kaffeevollautomat und sein Angebot helfen über die Befangenheit hinweg. „Ach hallo! Du bist der Neue? Wir duzen uns hier alle.“ Aus Skandinavien kommt der Trend, sich zu duzen und so für eine lockere Atmosphäre zu sorgen. Aber gelingt das dem Kaffeevollautomaten im Büro nicht mindestens genau so gut? „Ich bring Dir einen Kaffee mit. Wie trinkst Du ihn?“ Mit dieser Frage kann eine langfristige Zusammenarbeit zwischen Kolleginnen und Kollegen ganz schnell und gut beginnen.



Kaffee - der Muntermacher

„Mach´ mich mal munter, bitte!“ – Der Kaffeevollautomat im Büro am Morgen

Haben Sie sich schon gefragt, warum Hersteller daran arbeiten, die Kaffeevollautomaten fürs Büro schneller zu machen? Damit es morgens keinen Stau gibt in der Kaffeeküche. So ziemlich jeder im Büro braucht vom Kaffeevollautomat am Morgen den persönlichen Muntermacher. „Guten Morgen liebe Doris.“ „Morgen.“ Simone weiß, dass ihre Kollegin in der Früh eher wortkarg ist. Außerdem hatten Sie am Freitag die Aktivitäten fürs Wochenende schon gecheckt – natürlich trafen sie sich dazu bei der Kaffeemaschine in der Firma. „Und jetzt freust du dich auf einen richtig starken Ristretto aus dem Kaffeevollautomaten im Büro?“ Doris nickt und ein Funkeln taucht in ihren Augen auf: Sie nimmt den Duft wahr und die Tasse dankbar entgegen. Sie weiß, auf den Kaffeevollautomat im Büro ist Verlass.



Austausch am Kaffeevollautomaten

Coffee-to-stay – Kleiner Austausch über das Büro und seinen Kaffeevollautomat

Sicherlich haben Sie über Nachhaltigkeit im Office auch schon gesprochen? Das Thema ist für viele ganz wichtig im Büro. Der Kaffeevollautomat spielt dabei auch eine Rolle. Immer mehr Modelle arbeiten energieschonend. Die Maschine heizt beispielsweise erst dann richtig auf, wenn der Kaffee auch geordert wird. Und wie passt die Mode des Coffee-to-go in dieses Bild? Maya trifft Simon gleich morgens am Kaffeevollautomaten im Büro. „Drückst du bitte die Double-Taste und machst mir einen Kaffee mit?“, bittet der Kollege. „Noch einen? Du hast doch bestimmt auf dem Weg hierin schon einen Coffee-to-go gehabt.“ Maya versucht immer wieder ihr Team in Sachen Umweltschutz zu sensibilisieren. Wohl mit Erfolg. Denn Simon zeigt auf seinen Thermobecher, in den er sich seinen Kaffee für unterwegs abfüllen lässt. Julia klopft ihrem Kollegen anerkennend auf die Schulter. Sein Kaffee schwappt etwas über. „Machst du mir gleich noch einen, liebe Julia?“ „Ich liebe Kaffeevollautomaten im Büro“, seufzt sie gespielt. „Das ist halt ein Coffee-to-stay.“



Kaffee während der Ausbildung

Wie die Kaffeemaschine in der Firma die Ausbildung begleitet

Echt nervös war Alex, als er den ersten Tag seiner Ausbildung antrat. Er wird nie vergessen, wie ihn Wolfgang zum Kaffeevollautomat ins Büro gewunken hat. Einfach so. „Ganz schön lässig, mein Chef“, dachte sich Alex damals und trat ein. Was er nicht ahnte: In diesem Büro stand ein Kaffeevollautomat mit zehn Spezialitäten zur Auswahl. Was tun? Ein Cappuccino wirkt genusssüchtig. Ein einfacher Kaffee lässt es an Esprit fehlen. Heißes Wasser für Tee? Auch Quatsch, denn er mag keinen Tee. „Einen Espresso bitte.“ „Prima, schmeckt mir auch“, sagt sein Chef. „Der macht wach und hält nicht auf. Eine gute Wahl.“ Sie besprechen noch kurz, was in der Berufsschule los ist und dann wird weiter gearbeitet. Alex atmet tief durch und freut sich seither jeden Tag über die Kaffeemaschine in der Firma. Sie gibt seiner Karriere den richtigen Kick.



Kaffee hebt die Motivation im Büro

Kaffeevollautomaten fürs Büro: Ein Volltreffer für die Motivation

Die tägliche Praxis zeigt, dass der Kaffeeautomat im Büro wahre Wunder vollbringt. Jeder Mitarbeiter fühlt sich persönlich wertgeschätzt. Die Benutzung ist inzwischen absolut unkompliziert. In Sachen Hygiene lassen die Geräte nichts zu Wünschen übrig. Und schließlich sorgt die Kaffeemaschine in der Firma für eine gute Stimmung. Bei coffee perfect halten wir eine exzellente Auswahl an Kaffeeautomaten fürs Büro bereit. Schauen Sie sich gerne auf unserer Webseite um.