2018 aus Holzzahlen

Die heißesten Kaffeetrends im Jahr 2018 –
Frenchpress erobert mit Cold Brew die Welt



Im Jahr 2018 kommen die Frenchpress und die Filterkaffee Maschine zu neuem Ruhm. Heute trinken auch Hipster gerne Kaffee aus der Filterkaffee Maschine, nennen ihn aber Pour Over. Dabei kommen hochwertige Premium Kaffeesorten zum Einsatz. Der Trend geht vom günstigen Discounter Kaffee weg hin zu mehr Qualität. Dabei kommt es auf die Auswahl der Bohne und die richtige Röstung an, die sich stark auf das Aroma auswirkt. Die beiden großen Trends aus den USA sind Pour Over und Cold Brew. Geschmacklich ist der Cold Brew aromatisch und mild. Zubereitet wird er mit der Frenchpress. Für noch mehr Abwechslung, nicht nur in der Filterkaffee Maschine, sorgen 2018 viele neue Kaffeetrends.



Person gießt Cold Brew in ein Glas

Der Cold Brew wird mit der Frenchpress kalt aufgegossen


Der Cold Brew ist ein Trend aus den USA, der 2018 auch Deutschland erobert. Cold Brew Coffee steigert geschmacklich den Kaffee aus der Filterkaffee Maschine und ist alles andere als kalter Kaffee. Der in der Frenchpress kalt gebrühte Kaffee, enthält weniger Koffein, Bitterstoffe und Säure und noch mehr Aroma als der ohnehin aromatische Kaffee aus der Filterkaffe Maschine. Serviert wird das Kaltgetränk aus der Frenchpress mit Eiswürfeln, Wasser, Sahne, kalter Milch und Zucker. Als exotisches Sommergetränk wird er auch mit Fruchtsorbet verfeinert. Sie können den Cold Brew einfach mit der Frenchpress zubereiten. Malen Sie etwa 100 Gramm Kaffee grob und gießen Sie ihn in der Frenchpress mit kaltem Wasser auf. Warten Sie 12 bis 16 Stunden und drücken Sie dann das Sieb in der Frenchpress nach unten. Das kalte Kaffeegetränk kann pur, auf Eis oder als Grundlage für andere Getränke getrunken werden. Übrigens hat der Cold Brew aus der Frenchpress etwa doppelt so viel Aroma wie warmer Kaffee aus der Filterkaffee Maschine.



Barista brüht mit Handfilter Kaffee auf

Pour Over - mehr Genuss als je zuvor auch ohne Filterkaffeemaschine


Die Filterkaffee Maschine findet man immer noch in unzähligen Haushalten. Der Pour Over verhilft dem Filterkaffee zu neuem Glanz. Der Pour Over unterscheidet sich vom normalen Filterkaffee Maschinen Kaffee durch Handaufguss und hochwertigen Kaffeebohnen. Der Trend geht zum bewussteren Genuss. Um das Aroma möglichst rein zu erhalten, wird der Papierfilter vor der Zubereitung mit Wasser ausgespült. So gelingt kein Papiergeschmack in den Kaffee. Genießer schätzen an dem Heißgetränk den aromatischen Geschmack, der sich entfalten kann, weil das heiße Wasser minutenlang das Aroma vom Kaffeepulver aufnimmt.



Bullet Proof Coffee

2018 bringt ein neues Qualitätsbewusstsein und noch mehr Kaffeegenuss


Im Jahr 2018 nimmt man sich Zeit, um gemeinsam Kaffee zu genießen. Die Zubereitung vom Cold Brew mit der Frenchpress dauert wenigstens 12 Stunden. Sie können ihn auch mit besonderem Equipment zubereiten. Es ist nur deutlich einfacher mit der French Press. Das Aufbrühen mit der Pour Over Methode, somit ohne die Filterkaffee Maschine, darf auch ein paar Minuten dauern, da es um Entschleunigung geht. Heutzutage ist der Coffee to go verpönt. Er symbolisiert Stress, Schnelligkeit und steht damit im krassen Gegensatz zu dem zeitweiligen Genuss.

Ein weiterer neuer Trend, ist das neue Bewusstsein für qualitativen Kaffee. Viele neue Mikro-Röstereien entstehen und bieten den hochwertigen Kaffee für die Zubereitung in der Frenchpress, der Filterkaffee Maschine oder dem Vollautomaten. Die Menschen erkennen jetzt, dass billiger Kaffee wegen seiner Röstung in großen Mengen bei hohen Temperaturen, einen hohen Säuregehalt aufweist und nicht bekömmlich ist. In den angesagten Mikro-Röstereien werden kleine Mengen handwerklich vollendet geröstet. So werden der Bohne auch versteckte Aromen entlockt und das schmeckt man auch bei den Verkostungen.

Der Trend geht 2018 weg von den dunklen Röstungen, zu den hellen Röstungen, die sich perfekt für die Filterkaffee Maschine eignen. Die hell gerösteten Bohnen garantieren einen Kaffee, der fruchtiger und nicht sauer ist. Die etwa 800 Aromen können sich in der Filterkaffee Maschine besser entfalten und erhalten verschiedene Geschmacksnoten. Der Espresso-Boom, der dunkle Röstungen mit vielen Bitterstoffen hervorbringt wird 2018 abgelöst von der erhöhten Nachfrage nach hellen Röstungen.



Eiskaffee im Becher mit Strohhalm

Bullet Proof Coffee erobert die Social-Media-Kanäle


Bullet Proof Coffee ist nicht geeignet für die kalorienbewusste Ernährung. Für den Bullet Proof Coffee veredeln Sie den schaumig gerührten Kaffee, der vorzugsweise mit der Filterkaffee Maschine gebrüht wird, mit Butter oder einem Esslöffel Kokosöl. Sie können grundsätzlich Kaffee aus der Filterkaffee Maschine, der Frenchpress oder dem Kaffeevollautomaten verwenden. Perfekt eignet sich diese Kalorienbombe, für eine Stärkung, wenn Ihnen schwere, körperliche Arbeit bevorsteht. Kalorienbewusste Kaffeetrinker werden es sich genau überlegen, ob Sie Ihren Kaffee aus der Frenchpress oder Filterkaffee Maschine mit den Kalorienbomben veredeln.



Kaffeebohnen und French Press

Checkliste – Das sind die neuen Kaffeetrends 2018


  • Der Filterkaffee erlebt sein Comeback - gezaubert mit der Pour Over Methode.
  • Genießer kühlen sich mit dem Cold Brew aus der Frenchpress ab.
  • Mikro-Röstereien erfüllen Kaffeeexperten den Wunsch nach hochqualitativem Kaffee.
  • Hellgeröstete Kaffeebohnen sind 2018 viel gefragter als die dunklen Espressobohnen.
  • Coffee to go ist out. Stattdessen nimmt man sich wieder Zeit für den Kaffeegenuss.
  • Kalorienliebhaber verwöhnen sich in diesem Jahr mit Bullet Proof Coffee.