Latte Macchiato im flachen Glas auf Untersetzer

Frischmilch vs. Topping-Milchpulver

Perfekter Cappuccino oder Latte Macchiato wären nichts ohne das typische weiße Häubchen: Die cremige Milchschaumkrone rundet diese Getränke sowohl optisch als auch geschmacklich ab. Unsere professionellen Kaffeevollautomaten verfügen in der Grundausstattung über je einen Produktbehälter für Topping und Kakao. Ein zusätzliches Modul für Frischmilch kann bei den meisten Geräten optional hinzugebucht werden. Frischmilch oder Topping: Was eignet sich besser für den Cappuccino? Und was sind die Vor- und Nachteile von Frischmilch und Topping? Wir haben für Sie eine Gegenüberstellung gemacht.

Glas mit Milch neben Pulverhaufen

Was Topping-Milchpulver so praktisch macht

Topping ist Milchpulver, bei dessen Herstellung durch ein spezielles Verfahren frischer Milch vollständig das Wasser entzogen wird. Durch diese Dehydration wird das Topping haltbar gemacht. Anders als beim herkömmlichen Kaffeeweißer verdünnt Topping den Kaffee nicht. Außerdem ist beim Topping der Eiweiß- und Fettgehalt erhöht, was den Geschmack deutlich verbessert. Es gibt mittlerweile verschiedenen Sorten, sogar laktosefreies Topping, und damit gute Alternativen zu frischer Milch.

Durch seinen erhöhten Fettanteil ist Topping geschmacklich kaum von frischer Milch zu unterscheiden. Dennoch gibt es Toppingpulver auch mit einem Magermilch-Anteil von 100%. Durch den Einsatz von Topping schmeckt der Cappuccino genauso wie wir Kaffeeliebhaber es gewohnt sind und behält sein klassisches Aroma bei, ohne das Getränk zu stark zu verdünnen, auch bei laktosefreiem Topping.

Im Kaffeevollautomat mit integriertem Milchschäumer lässt sich Topping genauso wie Frischmilch aufschäumen und der Milchschaum ist besonders lange haltbar und stabil. Auch ist das Aufschäumen im Kaffeeautomaten mit Topping einfach in der Handhabung und obendrein hygienischer, da das Pulver keine Rückstände in der Maschine hinterlässt. Die lange Haltbarkeit und platzsparende Lagerung spricht ebenfalls für Topping: Ein Kilo Milchpulver entspricht etwa zehn Litern Frischmilch. Das in kleinen Tüten oder in Dosen portionierte Pulver nimmt in der Küche kaum Platz weg und kann auch bei Zimmertemperatur gelagert werden. Allerdings verliert das Topping durch seine Herstellung einen Teil der in frischer Milch enthaltenen Vitamine und Inhaltsstoffe.

Drei nebeneinander stehende Gläser mit Milch

Womit Frischmilch überzeugen kann

Frische Milch eignet sich nach wie vor hervorragend für köstliche Schaumkronen auf Cappuccino und Co. Hier bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe und die natürlichen Vitamine der Milch erhalten. Außerdem enthält Frischmilch keine Zusätze wie Stabilisatoren und keinen zusätzlich beigefügten Zucker. So genießen Sie Ihren Kaffee lecker und natürlich. Milch wird in vielen Variationen angeboten und steht auch laktosefrei im Regal – genau wie Topping. Nachteilig schlägt bei Milch die kurze Haltbarkeit zu Buche, die sich mit H-Produkten allerdings verlängern lässt, sodass Milch auch außerhalb vom Kühlschrank lange haltbar ist. Ein großes Manko von Milch gegenüber Topping ist die Hygiene. Milchpulver lässt sich ohne Probleme verarbeiten, bei der Verwendung von frischer Milch dagegen setzten sich bei mangelhafter Reinigung der Geräte schnell Bakterien in den Schläuchen des Kaffeevollautomaten fest.

Milch vs. Topping – Überblick

Frischmilch

Vorteile
  • Milch enthält wertvolle Inhaltsstoffe und Vitamine
  • keine Zuckerzusätze
  • Milch benötigt keine Zusatzstoffe
  • pasteurisierte Milch ist haltbar
Nachteile
  • kurzlebige Schaumkrone
  • geringere Haltbarkeit der Milch
  • Aufwändige Reinigung der Maschine
  • Kaffeearoma wird verdünnt
  • aufwändigere Lagerung

Topping

Vorteile
  • Schaumkrone stabil
  • lange Haltbarkeit des Pulvers
  • leichte Zubereitung und Reinigung im Kaffeevollautomaten
  • Kaffeearoma bleibt mit Topping erhalten
  • verschiedene Arten, auch laktosefreies Topping
  • platzsparend in der Lagerung
Nachteile
  • keine wertvollen Inhaltsstoffe oder Vitamine enthalten
  • Zusatzstoffe wie Stabilisatoren und Trennmittel

Auch wenn eine stabile und einfache Schaumkrone beim Topping auf Kosten der Vitamine von Frischmilch geht, überzeugt das Milchpulver sowohl bei der Variabilität als auch bei der Lagerung. Da es geschmacklich kaum Unterschiede gibt, bleibt es schlussendlich die Entscheidung des Käufers für Frischmilch oder Topping.

Infos anfordern
Informationen zum Produkt